KI-gesteuerte Cloud-Dienste – Mehr erreichen als MSP

Der Cloud-basierte Datenverkehr führt regelmäßig zur Überlastung von Firmennetzwerken. Laut einer Studie von Gartner wird der Markt für öffentliche Cloud-Dienste im Jahr 2020 voraussichtlich um 16,5 Prozent auf 240 Milliarden Dollar und im Jahr 2021 um weitere 15,8 Prozent auf 278 Milliarden Dollar wachsen. Der Gesamtmarkt für verwaltete Dienste wird voraussichtlich bis 2023 auf 282 Milliarden Dollar wachsen, und der Markt für verwaltete Netzwerkdienste wird bis 2021 einen Wert von 59,3 Milliarden Dollar erreichen.

Was Sie als MSP mit Mist Systems erreichen können

Was wir zudem bereits alle schon einmal gehört und/oder gespürt haben: Die IT ist zu einem so kritischen Teil eines jeden Unternehmens geworden und war gleichzeitig noch nie so komplex wie heute. Dadurch ist der Bedarf an einer modernen, KI-gesteuerten Plattform entstanden, um einen einfachen und zuverlässigen Betrieb zu gewährleisten und gleichzeitig Mobilitätsdienste bereitzustellen, die Unternehmen grundlegend voranbringen.

Bestehende Architekturen sind jedoch komplex, anfällig und weisen häufig folgende Mängel auf:

  • Mangelnde Skalierbarkeit, Agilität und Einsicht, um die Erwartungen der modernen digitalen Welt zu erfüllen
  • Fehlende Intelligenz zur Automatisierung des Netzwerks und zur Verlagerung von reaktiven zu proaktiven IT-Operationen
  • Fleckenhafte integrierte Wi-Fi-, Bluetooth LE- und IoT-Technologien, um neue, differenzierte Geschäftsanwendungen zu ermöglichen.

Go-to-Market Differenzierung

Mit Juniper Networks und Mist Systems haben Sie die Möglichkeit, ganz neue Ansätze bei der Erfüllung von System- und Kundenanforderungen zu verfolgen. Durch neue Funktionen, die andere Anbieter technisch nicht im gleichen Umfang oder gar nicht leisten können, differenziert sich diese Lösung stark von den Lösungen der Mitbewerber:

  • Anpassbare Service-Level-Erwartungen (SLEs) durch kabelgebundene und drahtlose Einblicke ins Netzwerk, die optimierte Handlungsempfehlungen für Anwender, Apps und Geräte bieten
  • Erste und einzige KI-basierte Selbststeuerungsfunktionen, die den Netzbetrieb proaktiv gestaltet, anstatt reaktiv Fehler- meldungen zu folgen
  • Eine auf Mikrodiensten basierende Cloud bringt Agilität und Skalierbarkeit für Unternehmen jeder Größe
  • Aufbau eines voll integrierten und transparenten Netzwerks zum Anbieten von erweiterten Standortdiensten
  • Modulare SaaS-Angebote:
    • Manuelle Fehlerbehebungsaufgaben werden durch automatisierte drahtlose Abläufe ersetzt, um die Wi-Fi-Leistung und -Zuverlässigkeit zu maximieren
    • Auch für verkabelte Geräte können automatisierte Abläufe und Service-Levels aufgesetzt werden
    • Marvis, der virtuelle Netzwerkassistent, ermöglicht natürlich sprachliche Anfragen und integrierte Helpdesk-Funk- tionen zur Gewährleistung eines beispiellosen Einblicks und einer schnellen, proaktiven Problemlösung
    • Benutzererfahrungen mit standortbasiertem Echtzeit-Kontext, einschließlich Abbiegehinweisen, auf Nähe ba- sierenden Benachrichtigungen und Warnungen durch virtuelle BLE lassen sich wesentlich effizienter und genauer aufsetzen
    • Durch verschiedene Analysen, wie z.B. Traffic-Analysen, lassen sich die einzusetzenden Ressourcen besser verteilen und Handlungsempfehlungen können gezielter getroffen werden

Operative Einfachheit führt zu niedrigerem OPEX

Anspruchsvolle, große Unternehmensimplementierungen können mit einer Microservices Cloud abgebildet werden. Es werden keine Geräte, Controller oder eingebettete Software, die gewartet werden muss, benötigt. Durch eine dynamische, automatische Paketerfassung dPCAP, die bereits in der Cloud verfügbar ist, wenn kritische Ereignisse im Netzwerk auftreten, ist kein Truck Roll erforderlich. Zudem ermöglicht die proaktive Anomalie-Erkennung mit Ursachenanalyse und automatisierten Aktionen im kabelgebundenen und drahtlosen Netzwerk, dass der Netzwerkbetrieb dauerhaft aufrecht er- halten bleibt und Downtime zu einem Fremdwort wird. Die bereits vorher erwähnte integrierte KI-Engine in Marvis beschleunigt die Fehlersuche und kann automatisch bei der Lösung von Problemen helfen, so dass sie proaktiv anstatt reaktiv arbeiten.

Mist Systems ist zudem der erste und einzige Anbieter, der ein MSP-Dashboard liefert, das Einblicke in die Benutzererfahrung aller Kundenstandorte bietet, die von einem Service Provider verwaltet werden.

Zusammenfassung

Die Anforderungen und Erwartungen an das Netzwerk wachsen zusammen mit der Vielfalt der Geräte. Das Management und der Betrieb von Netzwerken im Allgemeinen sind aufgrund der zunehmenden Komplexität der Geräte und Anwendungen aufwändiger geworden. Um der Nachfrage gerecht zu werden, müssten die Fähigkeiten und Ressourcen verbessert und erweitert werden. Durch den Einsatz von KI- und maschinellen Lerntechnologien liefert Mist Systems eine Lösung, die es IT-Teams ermöglicht, sich so zu skalieren, dass sie diese Anforderungen erfüllen können. Mit Mist Systems machen Sie kabelgebundene und drahtlose Netzwerke zuverlässiger, und messbarer und berechenbarer.

Herausforderungen im Netzwerkbereich

  • Die Zahl der anzuschließenden Mobil- und IoT-Geräte steigt
  • Dienstanbieter haben keinen Einblick in die Endbenutzererfahrung ihrer Kunden
  • Bestehenden Systemen fehlen vollständige APIs und skalierbare Automatisierungsfunktionen

Die Lösung

  • Das Juniper MSP-Dashboard und das Mist-Dashboard zur Vereinfachung der Verwaltung und des laufenden Betriebes
  • Vereinheitlichtes Portfolio von Wi-Fi- Access-Points und Bluetooth LE-Access- Switches vereinfacht die Bereitstellung des Netzwerks
  • SaaS-Angebot zur Verbesserung der Kundenanforderungen
    • Wi-Fi-Sicherheitsdienst
    • Kabelgebundener Assurance-Dienst
    • Marvis Virtual Network Assistenzdienst
    • Dienst für Nutzerbindung
    • Asset-Standort-Service

Ihre Vorteile

  • Gewinnen Sie durch das MSP-Dashboard Einblick in Kundenerfahrung und Gerätenutzung
  • Die speziell entwickelte Cloud erweitert die Skalierbarkeit von kleinen Unternehmen bis hin zu Großunternehmen
  • Agilität von Mikrodiensten zur Anpassung an die dynamische Umgebung von Benutzern, Geräten und Anwendungen
  • Tools zur proaktiven Fernfehlerbehebung
  • Vereinfacht die Integration mit operativen Systemen durch vollständige APIs

 

Autor: Juniper Networks