SteelConnect macht die Konfiguration komplexer Netzwerkgeräte überflüssig und ermöglicht durchgehend einen dynamischen Betrieb mehrerer Edge-Uplinks. Geschäftsorientierte richtlinienbasierte Konfiguration bedeutet, dass dank der Cloud-basierten Verwaltungskonsole von SteelConnect die mühevolle WAN-Verwaltung der Vergangenheit angehört.

SteelConnect überwacht die Uplinks von einer Zweigstelle und leitet den Datenverkehr intelligent um, wenn sich die Betriebsbedingungen ändern.

Mit nur wenigen Klicks lassen sich AWS- und Microsoft Azure-Cloud-Standorte in ein sicheres, vollständig vermaschtes VPN-Overlay-Netzwerk einbinden. Die Integration in diese Cloud-Plattformen ermöglicht darüber hinaus eine Cloud-zu-Cloud-Kommunikation auf die denkbar einfachste Art und Weise, nämlich über einen einzigen Anbieter.

SteelConnect ist vollständig in SteelHead integriert und ermöglicht dadurch eine SD-WAN- und WAN-Optimierung in einer konvergenten Anwendung.